Leistungen

Leistungen

Slider

Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin betreuen Menschen medizinisch in ihrem gesamten Lebensbereich unabhängig von Alter, Geschlecht oder Art der Erkrankung – vor allem hinsichtlich Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Gesundheitsstörungen bzw. Krankheiten jeder Art.

  • Vorsorgeuntersuchungen
  • EKG
  • Labor
  • Physiotherapie
  • Infusionen
  • Impfungen
  • Hochdosis-Vitamin C-Infusion
  • Op Tauglichkeitsuntersuchung

Ästhetische Anwendungen

  1. Faltenbehandlung mit Botox
  2. Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
  3. Hyperhidrose (übermäßiges schwitzen)
  4. Lippenmodellierung und Volumenvergrößerung
  5. Eigenplasmatherapie/PRP

Vorsorgeuntersuchung

Die Vorsorgeuntersuchung bietet allen Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich einmal pro Jahr ein umfangreiches Untersuchungsprogramm. Dieser Gesundheitscheck bringt persönliche Vorteile: Ergeben die medizinischen Untersuchungen erste Hinweise für eine Erkrankung, dann wurde Zeit gewonnen, um gegenzusteuern. Ein individuelles Beratungsgespräch mit der Ärztin/dem Arzt soll über einen gesundheitsfördernden Lebensstil aufklären und Unterstützung bei Veränderungsbedarf bieten . . .

EKG…

…steht für Elektrokardiographie und bezeichnet eine Untersuchungsmethode, bei der die elektrische Aktivität des Herzens gemessen wird. Die sogenannte Herzaktion wird dabei über Elektroden abgeleitet und in Form von Kurven aufgezeichnet. Anhand dieser kann der Arzt beurteilen, ob das Herz störungsfrei funktioniert.

Laborbefund & Vorsorgeuntersuchung

Laborwerte können wichtige Hinweise auf Erkrankungen oder Risikofaktoren liefern. Dabei helfen Laborwerte auf der einen Seite, eine von der Ärztin/dem Arzt gestellten Verdachtsdiagnose zu bestätigen.

Physiotherapie

Die Physiotherapie bietet ein umfangreiches Behandlungsangebot (z.B. Ultraschall, Mikrowelle – Wärmetherapie oder Elektrotherapie) als Alternative und Unterstützung zu anderen Behandlungsmethoden (z.B. medikamentöse Therapie).

Infusionstherapie

Intravenöse Verabreichung von Medikamenten, wenn eine orale medikamentöse Therapie nicht ausreicht oder nicht möglich ist. Indikationen für Infusionen in der hausärztlichen Praxis sind akute Schmerzzustände sowie chronische Schmerzen, schwere Dehydratation und fürNotfallsituationen, bei denen eine orale Medikamentenverabreichung nicht möglich bzw. ein besonders rascher Wirkungseintritt erforderlich ist.

Impfungen für Erwachsene

Mit dem Alter nimmt die Fähigkeit des Immunsystems wieder ab, sich gegen Infektionen zu schützen. Das Risiko für gewisse Erkrankungen steigt. Daher ist auch im Erwachsenenalter eine regelmäßige Auffrischung der Impfungen wichtig.

Wer bei Durchsicht seines Impfpasses feststellt, dass Impfungen fehlen, sollte sich mit seiner Ärztin/seinem Arzt beraten und gegebenenfalls seinen Impfschutz ergänzen.

Hochdosis-Vitamin C-Infusion

Die Vitamin C-Hochdosistherapie ist eine Behandlung mit sehr großen Mengen an Vitamin C (oft mehr als 7500 mg). Da die Aufnahme solcher Mengen über den Magen-Darm-Trakt nicht möglich ist, erfolgt diese Therapie meist über Infusionen. >>> mehr Information >>>

Op Tauglichkeitsuntersuchung

Vor Durchführung einer Operation ist neben der OP-Freigabe durch den Narkosearzt oft ergänzend die präoperative internistische Untersuchung erforderlich.

Neben dem Anamnesegespräch erfolgt eine klinische Untersuchung und die Blutabnahme, EKG und Lungenfunktion werden durchgeführt. Das Ausmaß der weiteren erforderlichen Untersuchungen richtet sich nach der Art des geplanten Eingriffes und nach dem Operationsrisiko, welches sich aus Ihren bereits bestehenden Erkrankungen ergibt.